ST. MICHAEL WÜRENLINGEN

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum Würenlinger Pfarreileben – aktuelle Anlässe, Gottesdienste, die vielfältigen Gruppierungen…

AGENDA

HORIZONTE

Unter nachfolgendem Link finden Sie den Horizonte-Teil unserer Pfarrei mit allen aktuellen Gottesdiensten, Anlässen und Mitteilungen für die kommenden Wochen:

Horizonte 9 / 10 vom 22. Februar 2024

 

Die gesamte Ausgabe des Horizonte sowie weitere Informationen von Horizonte Aargau finden sie hier.

Angebote für Kinder und Familien

Flyer Kinder und Familien 2024-1

Medienmitteilung und Links
„Sexuelle Übergriffe in der kirchlichen Arbeit“

Aufarbeitung_Missbrauch_Sep_2023

Weitere Infos unter folgendem Link:

www.missbrauch-kath-info.ch

 

KIRCHENSTEUER SEI DANK

Ihre Kirchensteuern für unsere Gemeinschaft!

Klicken Sie auf den nachfolgenden Link und erfahren Sie, wozu die Kirchensteuern verwendet werden:

https://ag.kirchensteuern-sei-dank.ch/

 

INFOS

ÖKUMENSICHER GOTTESDIENST UND SUPPENTAG

Sonntag, 3. März, 11 Uhr, in der MZH Weissenstein

Der Gottesdienst mit Diakon Marcus Hüttner, Würenlingen, und Pfarrer Michael Rust, Rein, wird musikalisch mitgestaltet von einer Bläsergruppe der Musikgesellschaft Würenlingen und dem Kinderchor Vokalis, Würenlingen.

Für die Kinder wird es, teilweise parallel zum Gottesdienst, ein spezielles Angebot geben. Nach dem Gottesdienst organisiert die JuBla Würenlingen die Betreuung der Kinder.

Anschliessend an den Gottesdienst kann man vor Ort gemeinsam Suppe geniessen.

Es besteht die Möglichkeit, eventuell restliche Suppe mit nach Hause zu nehmen.

Der Erlös des Anlasses geht zu Gunsten eines Projektes in Indien

„Adivasi verteidigen gemeinsam ihre Lebensgrundlagen!“

Herzlich willkommen!

Chilekafi im Pfarreiheim


Das Chilekafi ist eine beliebte Gelegenheit nach dem 9 Uhr- Gottesdienst bei einem Kaffee einander näher zu kommen und über Gott und die Welt zu plaudern.

Wir freuen uns, Sie jeweils nach dem 9-Uhr-Gottesdienst im Pfarreiheim zu begrüssen!

Das nächste Chilekafi ist am
Sonntag, 21. April

Pfarreirat Würenlingen

RÜCKBLICK

Ökumenischer Fasnachts-Gottesdienst

Am Samstag vor dem Schmutzigen Donnerstag fand traditionsgemäss der ökumenische Fasnachtsgottesdienst in unserer Kirche statt.  Mitgestaltet wurde dieser von Leitern der Jubla. Musikalisch wurde der Gottesdienst von der Guggenmusik Steibruchschränzer Würenlingen umrahmt.

Eine grosse Anzahl Gottesdienstbesucher fanden sich am Samstagabend in der Kirche ein. Der diesjährige Fasnachtsgottesdienst stand unter dem Motto «Vier gewinnt».

Durch den Gottesdienst führten die beiden Seelsorger Marcus Hüttner und Michael Rust. Dies taten sie in vorzüglicher Fasnachtsmanier; von A-Z gereimt. Die Reime handelten von Biblischem, wie auch von sehr Aktuellem, wie einem möglichen McDonald’s in Würenlingen. Einige Fasnächtler stellten sich nach dem Gottesdienst die Frage, ob an diesem Samstagabend ein neues Schnitzelbank Duo geboren worden ist. Die Antwort der beiden ist noch ausstehend.

Zwischen den einzelnen liturgischen Teilen trugen die Steibruchschränzer jeweils ein Stück vor. Auch sie erhielten, wie die Seelsorger, grossen Applaus und spielten zum Schluss zwei Zugaben. Als Überraschung verabschiedete Kurt Knecht die Gottesdienst Besucher mit einem spontanen Solovortrag.

Die Kirchenpflege dankt allen herzlich, welche diesen Anlass zu einem aussergewöhnlichen Erlebnis gemacht haben: den beiden dichtenden Seelsorgern Marcus Hüttner und Michael Rust, der Guggenmusik Steibruchschränzer und den Leitern der Jubla Würenlingen.

Der Gottesdienst, wurde wie immer aufgezeichnet und kann mit diesem Link auf Youtube angeschaut werden.

 

 

Tauferneuerung

Am Sonntag, 21. Januar, feierten unsere Erstkommunion-Kinder mit Eltern einen besonderen Gottesdienst:

Im Zentrum der Feier stand das Thema «Taufe».

Die 11 Erstkommunikanten brachten ihre Taufkerzen mit und erneuerten «mit eigenen Worten» ihr Tauf-Versprechen:

Sie sagten JA zu ihrem Weg als «Kinder Gottes» in der Glaubensgemeinschaft unserer Pfarrei!

Dazu wünschen wir ihnen von Herzen, dass sie die Liebe Jesu täglich spüren und erfahren dürfen.

Herzlichen Dank allen Kindern, die den Mitfeiernden im Sonntagsgottesdienst das Evangelium von der Taufe Jesu im Jordan so engagiert und berührend als Rollenspiel nahe gebracht haben!

Wir freuen uns, mit diesen 11 Kindern am 7. April in unserer Pfarrei Erstkommunion feiern zu dürfen!

Marcus Hüttner, Pfarreiseelsorger / Jelena Gasic, Katechetin

 

16 Jugendliche auf dem Weg

(mh), Mit dem Beginn des neuen Jahres haben sich 16 Jugendliche der Pfarrei Würenlingen ebenfalls auf den Weg gemacht. Im Gottesdienst vom 13. Januar wurden sie offiziell in den Firmkurs der Pfarrei aufgenommen. Bis zum Fest der Firmung am 9. November werden sie sich in Themenabenden und Gruppengottesdiensten sowie bei Ausflügen und am Firm-Wochenende mit Fragen ihres Glaubens und ihrer Lebenswege als Menschen und Christen auseinandersetzen. Begleitet werden sie dabei von der Katechetin Manuela Sicker, dem Ortsseelsorger Marcus Hüttner sowie dem Team der Jugendarbeitsstelle JAST.

Das Foto zeigt die Jugendlichen, als sie im Gottesdienst vorgestellt und begrüsst wurden und eine Bibel als Geschenk mit auf den Weg bekamen.

 

Seelsorger

Kirchenpflege

Isidor Koller
Präsident
Ressort: Personal
isidor.koller@
pfarrei-wuerenlingen.ch

Martin Stäuble
Vizepräsident
Vertretung in der Synode
Ressort: Finanzen
martin.staeuble@
pfarrei-wuerenlingen.ch

Graber Oswald
Ressort: Liegenschaften
oswald.graber@
pfarrei-wuerenlingen.ch

Nadja Doka
Ressort: Jugend
nadja.doka@
pfarrei-wuerenlingen.ch

Martin Botta
Vertreter in der Synode
Ressort: Aktuar / Vereine
martin.botta@
pfarrei-wuerenlingen.ch

Sekretariat / Mitarbeiter

Sekretariat

Anita Spannagel
Kirchweg 10,
5303 Würenlingen
056 281 11 28
sekretariat@
pfarrei-wuerenlingen.ch

 

Öffnungszeiten
Montag
8.30 – 11 Uhr und
14.30 – 18 Uhr

Dienstag und Freitag
8.30 – 11 Uhr

Sakristanin

Erika Bächli  
056 281 19 63

Stv. Sakristan

 

Gabriel Santhiyapillai

Kirchengutsverwaltung

Irma Pfefferli
kiguverwaltung.wuerenlingen@bluewin.ch

Katechetinnen /

Religionsunterricht

 

Pfarreirat

Die Mitglieder unseres Pfarreirates:
oben links Nicole Fricker (Präsidentin)
nicole.fricker@pfarrei-wuerenlingen.ch
056 401 33 02

oben rechts Samia Rafoul
unten links Seelsorger Marcus Hüttner
unten rechts Erika Bächli

 

Der Pfarreirat gestaltet und organisiert mit viel Freude und Elan verschiedene Anlässe und Feste unserer Pfarrei während des ganzen Jahres.
Das sind nicht nur Apéros, sondern als Highlights der Suppentag, das Palmbinden, das Blumenbild an Fronleichnam oder der Wald-Gottesdienst.

Wollen Sie gerne mithelfen? Eine Vergrösserung unseres Teams würde uns sehr freuen!

Religionsunterricht

Jolanda Birrer Tafelski
jolanda.birrer@
pastoralraum-s-w.ch
079 387 41 61

1. Klasse / Basiskurs 1
(Co-Verantwortung mit Monika Thut Birchmeier)

4. Klasse
Versöhnungs-Kurs

5. Klasse
Kirchenjahr-Kurs

 

Jelena Gasic
jelenagasic@bluewin.ch
078 728 39 65

 2. Klasse
Schwerpunkt das
Vater Unser

3. Klasse
Vorbereitung zur
1. Kommunion

 

Manuela Sicker
manuela.sicker@
pastoralraum-s-w.ch

079 509 55 76

6. / 7. Klasse
Bibel- und
Glaubenskurs

8. Klasse
Firmvorbereitung

Gruppierungen

Fiire mit de Chliine

Regula Verstoep

056 222 13 42

Ministranten

Sekretariat Pfarrei Würenlingen
056 281 11 28
sekretariat@pfarrei-wuerenlingen.ch

Kirchenchor Cäcilia

Hermann Koch
Präsident

www.kirchenchor-wuerenlingen.ch

Kinderchor- und Jugendchor
VOKALIS

Irma Pfefferli
Präsidentin
vokalis@bluewin.ch
079 889 33 75 

Frauengemeinschaft Würenlingen

Claudia Scherrer
056 442 62 00
info@fgwuerenlingen.ch

Besuchergruppe Alters- und Pflegeheim WirnaVita AG Würenlingen

Frau Annelis Berner, Präsidentin
Tel. 056 284 26 31 oder E-Mail: annelis.berner@swissonline.ch

JAST

Jugendarbeitstelle Surbtal-Würenlingen

Endingerstrasse 9
5303 Würenlingen
056 281 26 52

info@jast.ch
www.jast.li

Jubla

Serena Petraccaro
Scharleitung

schalei@jubla-wuerenlingen.ch

www.jubla-wuerenlingen.ch

Kirche & Kapelle

Kirche St. Michael

Nach dem Niedergang der Würenlinger Schwesterngemeinschaft, vielleicht 1541, wurde die kleine mittelalterliche Kirche durch ein grösseres Gotteshaus ersetzt. 1640 wurde ein neuer Chorschluss sowie ein Glockenturm gebaut. 1663 und 1740/41 vergrösserte man das Langhaus. 1825 kam die Verlängerung des Schiffs, die Vergrösserung der Sakristei und der Einbau einer säulengestützten Empore. Danach gab es immer wieder Veränderungen und Umbauten. Die letzte grosse Innenrenovation fand 1987/1988 statt. Damals wurden die übertünchten Stuckfärbungen freigelegt.

Schutzengelkapelle

Erbaut wurde die Kapelle 1695. Sie gehörte zur Ziegelhütte und deren Besitzer musste für den Unterhalt aufkommen. 1856 wurde die Schutzengelkapelle von der Kirchgemeinde übernommen und 1966 wurde sie unter Denkmalschutz gestellt. Die letzte grosse Innen- und Aussenrenovation wurde 1999 – 2001 durchgeführt. Die beiden Statuen können leider nicht mit Sicherheit zugeordnet werden. Der linke Bischof ist vermutlich St. Martin. Der Palmzweig der rechten Figur weist auf einen Märtyrerbischof hin; davon gibt es allerdings einige.

Pfarreiheim

Bereits 1954 wurde der Bau eines Pfarreiheims beschlossen und von der bischöflichen Kanzlei bewilligt, aber erst 1958 wurde der finanzielle Grundstock mit einer Sammlung von Fr. 340.00 an einem Pfarreiabend im Gasthof Bären gelegt und 1959 mit dem Bau begonnen.
1961, nach zweijähriger Bauzeit und ca. 25’000 geleisteten Frondienststunden wurde das Pfarreiheim mit einem Festgottesdienst und einem Festakt auf dem Schulhausplatz eröffnet. Es bestand aus einem prächtigen Saal für 220 Personen, zwei freundlichen Heimstuben mit je 50 Plätzen, einer modern eingerichteten Bibliothek mit 700 Büchern, einem geräumigen Spiel- und Bastelraum und einer Teeküche.
1995 – 1997 wird eine erste grössere Renovation inkl. Ausbau Untergeschoss durchgeführt.
2009 wurde die Fensterfront erneuert, Akustik und Saalbeleuchtung angepasst und das Office und IV-WC im EG eingebaut.

Der Pfarreiheimsaal inkl. Office kann von Vereinen, Gruppierungen und Privatpersonen gemietet werden.
Das Office ist mit einem Industrie-Geschirrspühler, einer Bohnen-Kaffee-Maschine und Geschirr für ca. 80 Personen ausgestattet.
Die Bestimmungen für die Benützung der Räumlichkeiten finden sie hier.

Für eine Reservation melden Sie sich bitte auf dem Pfarramt oder benutzen das Reservationsformular.

Bei einer Reservation für den Apéro nach einer Hochzeit, verwenden Sie bitte dieses Formular.