ST. MICHAEL WÜRENLINGEN

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum Würenlinger Pfarreileben – aktuelle Anlässe, Gottesdienste, die vielfältigen Gruppierungen…

Aktuelles

Ich sage Adieu!

Liebe Pfarreiangehörige

Ende August geht meine seelsorgerische Tätigkeit in der Pfarrei Würenlingen und im Pastoralraum Surbtal-Würenlingen zu Ende. Offiziell werde ich mich in Würenlingen im Gottesdienst vom Samstag, 22. August, 18 Uhr, verabschieden (an den anderen Orten unseres Pastoralraumes gemäss Liturgieplan.) An dieser Stelle danke ich allen herzlich, mit denen ich in den letzten rund 6 Jahren ein Stück Leben und Glauben teilen, positive Impulse empfangen und selber mit auf den Weg geben durfte: den Angestellten und Ehrenamtlichen; den Gottesdienstbesuchenden; den Menschen aller Generationen, die ich bezüglich Taufen, Religionsunterricht, Erstkommunion, Ministrantendienst, Firmung, Abdankungen, persönlicher Seelsorge und bei sonstigen Angelegenheiten ein Stück auf ihrem Weg begleiten durfte und so selber beschenkt wurde. Ich bedanke mich bei den Gremien, Vereinen, Gruppierungen, Arbeitsgruppen und für ein wohltuendes ökumenisches Miteinander. Viele Begegnungen, Erfahrungen und Erlebnisse nehme ich als grosse Bereicherung mit. Unsere Pfarrei und unser Pastoralraum sind bunt und enthalten viel positives Potenzial. Doch sei auch folgendes, biblisch inspiriertes Gleichnis erlaubt: Fruchtbarer Acker, auf dem Gutes wachsen und gedeihen kann, steiniger Boden, Dornen und Unkraut sind manchmal dicht nebeneinander. Vieles können wir in der Seelsorge und als kirchliche Gemeinschaft planen und bewegen, aber nicht alles liegt in unseren Händen. Es gilt auch eigene Grenzen und Grenzen der Machbarkeit anzuerkennen und Bruchstückhaftes Gottes Gnade anheim zu stellen. Manchmal müssen wir uns auch in Demut üben und uns vor Rätselhaftem und Geheimnisvollem beugen.

Den Umständen entsprechend wird meine Abschiedsfeier eher schlicht-besinnlich, ohne «Glanz und Gloria» und dennoch mit einer feierlichen Note ausfallen.

Im Pastoralraum Unteres Freiamt werden meine künftigen seelsorgerischen Tätigkeitsfelder sein – darauf freue ich mich.

Machet’s guet und b’hüet euch Gott uf au eure Wäge!

Guido Ducret, Pfarreiseelsorger

Im Schuljahr 2020 / 2021 wird der Religionsunterricht wie folgt erteilt:

1. Klasse    Sasa Branisavlevic

2. Klasse    Jelena Gasic

3. Klasse    Jelena Gasic

4. Klasse    Jolanda Birrer Tafelski

5. Klasse    Jolanda Birrer Tafelski und Sabine Siebenhaar

6. Klasse    Edith Meier-Merki

1. Real    Edith Meier-Merki

1. Sek    Edith Meier-Merki

1. Bez    Sasa Branisavlevic

Die 2. Oberstufe bereitet sich auf die Firmung vor.

Blumenbild an Fronleichnam

Das schöne Blumenbild in der Kirche haben sicher viele von Ihnen vor Ort bewundern können oder zumindestens im danach erschienen Horizonte sehen können. Um ein solches Bild realisieren zu können, braucht es nicht nur geschickte Hände, sondern auch eine ganze Menge Blütenblätter. Wer nächstes Jahr gerne Blumen spenden und/oder an der Realisation des Bildes teilnehmen möchte, melde sich bitte jetzt schon: Erika Bächli 056 281 19 63 / Nicole Fricker 056 401 33 02. Dies erleichtet das Organisieren. Es wäre schön, wenn dieses Bild die Gärten unserer Kirchgemeinde «vertreten» würde.

Der Pfarreirat

Erweiterung Chor ab Herbst 2020

Der Kinderchor Vokalis veränder sich. Was vor rund 20 Jahren als kleine Gruppe begann, ist seit gut 8 Jahren zu einem Chor mit regelmässigem Singen geworden. Nun möchte der Chor wachsen. VOKALIS

CHILEKAFI IM PFARREIHEIM


Der Pfarreirat hat ein Chilekafi ins Leben gerufen. Immer nach dem 9-Uhr-Gottesdienst am Sonntag gibt es die Möglichkeit, einen Kaffee zu trinken und mit anderen Mitchristen zu plaudern. Das «Chilekafi» soll ein Ort der Begegnung in gemütlicher und freundlicher Atmosphäre sein. Es soll dazu dienen, neue und alte Kontakte zu pflegen und einen sozialen Austausch bieten.
Es soll zeigen, dass die Kirche lebt!
Wir freuen uns, wenn möglichst viele die offene Tür zum Pfarreiheim nach den 9-Uhr-Gottesdiensten (ausser während den Sommerferien) finden.
Die nächsten Daten sind: 13. September, 18. Oktober, 8. November und 6. Dezember 2020
Pfarreirat Würenlingen

Horizonte

Unter nachfolgendem Link finden Sie den Horizonte-Teil unserer Pfarrei mit allen aktuellen Gottesdiensten, Anlässen und Mitteilungen für die kommenden Wochen:

Horizonte 35 – 36 vom 13. August 2020

Horizonte 33 – 34 vom 30. Juli 2020

Die gesamte Ausgabe des Horizonte sowie weitere Informationen von Horizonte Aargau finden sie hier.

Agenda

13Aug19:30Rosenkranz19:30 Kirche Würenlingen

16Aug10:00Familien-Gottesdienst zum SchulstartG. Ducret10:00 Kirche Würenlingen

18Aug9:00Wortgottesdienst mit KommunionfeierH. Zbinden9:00 Kirche Würenlingen

20Aug19:30Rosenkranz19:30 Kirche Würenlingen

22Aug18:00Wortgottesdienst mit KommunionfeierG. Ducret18:00 Kirche Würenlingen

25Aug9:00Wortgottesdienst mit KommunionfeierG. Ducret9:00 Kirche Würenlingen

27Aug19:30Rosenkranz19:30 Kirche Würenlingen

29Aug16:00Fiire mit de Chliine16:00 Kirche Würenlingen

30Aug10:30Wortgottesdienst mit KommunionfeierH.-G. Helling10:30 Kirche Würenlingen

01Sep9:00Wortgottesdienst mit KommunionfeierO. Strüber9:00 Kirche Würenlingen

Mehr Einträge anzeigen

Sekretariat / Mitarbeiter

Sekretariat

Anita Spannagel
Kirchweg 10, 5303 Würenlingen
056 281 11 28
sekretariat@pfarrei-wuerenlingen.ch

 

Öffnungszeiten
MO
8.30 – 11 und 14.30 – 18 Uhr
DI und FR 8.30 – 11 Uhr

Sakristane

Erika Bächli      Hauptsakristanin
056 281 19 63

Claudia Meier  Stv. Sakristanin

Kirchengutsverwaltung

Irma Pfefferli
kiguverwaltung.wuerenilngen@bluewin.ch

Katechetinnen /

Religionsunterricht

 

Seelsorger

Guido Ducret
056 281 11 28
seelsorger@pfarrei-wuerenlingen.ch

Kirchenpflege

Alfons Meier
Präsident
Ressort: Finanzen und Personal
056 281 22 48
alfons.meier@pfarrei-wuerenlingen.ch

Nicole Fricker
Vizepräsidentin
Ressort: Pfarreirat und Vereine
nicole.fricker@pfarrei-wuerenlingen.ch

Graber Oswald
Ressort: Liegenschaften
oswald.graber@pfarrei-wuerenlingen.ch

Nadja Doka
Ressort: Vereine
nadja.doka@pfarrei-wuerenlingen.ch

Isidor Koller
Aktuar
Ressort: Jugend
isidor.koller@pfarrei-wuerenlingen.ch

Martin Botta
Vertreter Synode
Ressort: Ökumene
martin.botta@pfarrei-wuerenlingen.ch

vakant
bitte melden Sie sich,
wenn Sie gerne mithelfen möchten!

Pfarreirat

Präsidentin:
Nicole Fricker

nicole.fricker@pfarrei-wuerenlingen.ch

Religionsunterricht

Edith Meier
edithmeier@hispeed.ch
056 281 21 08

 

1. und 6. Klasse
1. Oberstufe der Schule Würenlingen

Kreuzzeichen und Schöpfung
Bibel
Weltreligion / auf dem Weg des Glaubens

Jelena Gasic
jelenagasic@bluewin.ch
078 728 39 65

 

2. und 3. Klasse

Vater-unser-Gebet
Vorbereitung zur
1. Kommunion

 

Jolanda Birrer Tafelski
jolanda.birrer@pastoralraum-s-w.ch
079 387 41 61

4. und 5. Klasse

Versöhnungsweg

 

Sabine Siebenhaar
sabine.siebenhaar@pastoralraum-s-w.ch
079 640 90 07

5. Klasse

Kirchenjahr

Sasa Branisavlevic

 

1. Klasse und 1. Bez.

 

Gruppierungen

Besuchergruppe Alters- und Pflegeheim WirnaVita AG Würenlingen

Frau Annelis Berner, Präsidentin
Tel. 056 284 26 31 oder E-Mail: annelis.berner@swissonline.ch

Fiire mit de Chliine

Angela Schneider
056 281 12 35
schneiderangela@bluewin.ch

Frauengemeinschaft Würenlingen

Claudia Scherrer
056 442 62 00
info@fgwuerenlingen.ch

Kinderchor Vokalis

Irma Pfefferli
Elternvertretung
vokalis@bluewin.ch
056 281 16 34

Kindergottesdienste

Edith Meier-Merki
056 281 21 08
edithmeier@hispeed.ch

Kirchenchor Cäcilia

Ursula Meier
Präsidentin
www.chor.baggenstos.li

Ministranten

Sekretariat Pfarrei Würenlingen
056 281 11 28
sekretariat@pfarrei-wuerenlingen.ch

JAST

Jugendarbeitstelle Surbtal-Würenlingen

Endingerstrasse 9
5303 Würenlingen
056 281 26 52

info@jast.ch
www.jast.li

Jubla

Serena Petraccaro
Scharleitung
serena00@gmx.ch
www.jubla-wuerenlingen.ch

Kirche & Kapelle

Kirche St. Michael

Nach dem Niedergang der Würenlinger Schwesterngemeinschaft, vielleicht 1541, wurde die kleine mittelalterliche Kirche durch ein grösseres Gotteshaus ersetzt. 1640 wurde ein neuer Chorschluss sowie ein Glockenturm gebaut. 1663 und 1740/41 vergrösserte man das Langhaus. 1825 kam die Verlängerung des Schiffs, die Vergrösserung der Sakristei und der Einbau einer säulengestützten Empore. Danach gab es immer wieder Veränderungen und Umbauten. Die letzte grosse Innenrenovation fand 1987/1988 statt. Damals wurden die übertünchten Stuckfärbungen freigelegt.

Schutzengelkapelle

Erbaut wurde die Kapelle 1695. Sie gehörte zur Ziegelhütte und deren Besitzer musste für den Unterhalt aufkommen. 1856 wurde die Schutzengelkapelle von der Kirchgemeinde übernommen und 1966 wurde sie unter Denkmalschutz gestellt. Die letzte grosse Innen- und Aussenrenovation wurde 1999 – 2001 durchgeführt. Die beiden Statuen können leider nicht mit Sicherheit zugeordnet werden. Der linke Bischof ist vermutlich St. Martin. Der Palmzweig der rechten Figur weist auf einen Märtyrerbischof hin; davon gibt es allerdings einige.

Pfarreiheim

Das Pfarreiheim darf, unter Einhaltung des erstellten Schutzkonzeptes vom 05. Juni 2020, wieder benutzt werden.

Bereits 1954 wurde der Bau eines Pfarreiheims beschlossen und von der bischöflichen Kanzlei bewilligt, aber erst 1958 wurde der finanzielle Grundstock mit einer Sammlung von Fr. 340.00 an einem Pfarreiabend im Gasthof Bären gelegt und 1959 mit dem Bau begonnen.
1961, nach zweijähriger Bauzeit und ca. 25’000 geleisteten Frondienststunden wurde das Pfarreiheim mit einem Festgottesdienst und einem Festakt auf dem Schulhausplatz eröffnet. Es bestand aus einem prächtigen Saal für 220 Personen, zwei freundlichen Heimstuben mit je 50 Plätzen, einer modern eingerichteten Bibliothek mit 700 Büchern, einem geräumigen Spiel- und Bastelraum und einer Teeküche.
1995 – 1997 wird eine erste grössere Renovation inkl. Ausbau Untergeschoss durchgeführt.
2009 wurde die Fensterfront erneuert, Akustik und Saalbeleuchtung angepasst und das Office und IV-WC im EG eingebaut.

Der Pfarreiheimsaal inkl. Office kann von Vereinen, Gruppierungen und Privatpersonen gemietet werden.
Das Office ist mit einem Industrie-Geschirrspühler, einer Bohnen-Kaffee-Maschine und Geschirr für ca. 80 Personen ausgestattet.
Die Bestimmungen für die Benützung der Räumlichkeiten finden sie hier.

Für eine Reservation melden Sie sich bitte auf dem Pfarramt oder benutzen das Reservationsformular.

Bei einer Reservation für den Apéro nach einer Hochzeit, verwenden Sie bitte dieses Formular.

X