SAKRAMENTE

Taufe

Die Taufe steht grundsätzlich allen offen. Wenn sich Eltern entschliessen, ihr Kind taufen zu lassen, müssen mindestens ein Elternteil und einer der Taufpaten der römisch-katholischen Kirche angehören. Taufen finden entweder vor, während oder nach den Gottesdiensten statt. Wenn möglich sollte die Taufe an einem der nachfolgenden Taufsonntage erfolgen. Grundsätzlich ist es möglich, dass zwei oder drei Familien die Taufe gemeinsam feiern müssen.
Ehrendingen:

Bitte den Termin mit dem Pfarreisekretariat absprechen.

Lengnau:

Bitte den Termin mit dem Pfarreisekretariat absprechen.

Würenlingen:

Sonntag, 8. März 2020, 10 Uhr
Samstag, 11. April 2020,  20.30 Uhr (im Osternacht-Gottesdienst)
Samstag, 20. Juni 2020, 18 Uhr (im  Gottesdienst)
Samstag, 22. August 2029, 18 Uhr (im Gottesdienst) 
Sonntag, 18. Oktober 2020, 9 Uhr (im Gottesdienst)
Sonntag, 13. Dezember 2020, 10.30 Uhr (im Gottesdienst)

Unterendingen:
Bitte den Termin mit dem Pfarreisekretariat absprechen.

Konkrete Schritte

 

  • Erkundigen sie sich bei Ihrem Pfarreisekretariat ob der gewünschte Tauftermin möglich ist.
  • Füllen Sie bitte untenstehendes Formular „Taufanfrage“ und senden Sie es an das zuständige Pfarreisekretariat.
  • Sie erhalten von Sekretariat eine Bestätigung.
  • Um die Vorbereitung der Feier zu besprechen, wird der Taufspender mit Ihnen Kontakt aufnehmen  und einen Termin vereinbaren.

Erstkommunion

Die Schüler und Schülerinnen werden während des 3. Schuljahres auf den Empfang der Hl. Kommunion vorbereitet. Die Vorbereitung und der feierliche Erstkommunion-Gottesdienst in jeder Pfarrei statt.

Voranzeige der Erstkommunionfeiern
im 2019

Ehrendingen: Sonntag, 28. April, 10.30 Uhr
Lengnau: Sonntag, 5. Mai, 10 Uhr
Unterendingen: Sonntag, 28. April, 10 Uhr
Würenlingen: Sonntag, 28. April, 10 Uhr

Hauskommunion

In jeder Pfarrei gibt es Personen, die Ihnen gerne die Kommunion nach Hause bringen. Melden Sie sich bitte in Ihrem Pfarreisekretariat, wenn Sie besucht werden möchten.

Beichte

Vor Ostern und vor Weihnachten werden im Pastoralraum jeweils Bussfeiern angeboten. Die Daten und Orte finden Sie im Pfarrblatt Horizonte. Durchs ganze Jahr hindurch werden immer wieder persönliche Beichtgelegenheiten angeboten. Ort und Zeiten finden Sie im Pfarrblatt. Beichtgespräche können auch individuell vereinbart werden. Dafür nehmen Sie bitte mit unserem Pastoralraum-Priester, Gregor Domanski, Kontakt auf (Telefon 079 349 68 95).

Firmung

In unserem Pastoralraum werden die Jugendlichen ab dem 8. Schuljahr (2. Oberstufe) auf die Firmung vorbereitet. Voraussetzung ist, dass sie vorgängig im 6. und 7. Schuljahr den Glaubenskurs besucht haben. Die Vorbereitung findet soweit möglich in der Wohnpfarrei statt. Die Firm-Gottesdienste finden in jeder Pfarrei statt.

Verantwortlich für den Firmkurs 2019 sind

Ottmar Strüber Pfarreileiter und Koordinator Firmkurs Dorfstrasse 23, 5420 Ehrendingen 056 222 49 85 seelsorger@pfarreiehrendingen.ch
Jeannine Meury Katechetin Firmkurs Homrigstrasse 11 a, 5304 Endingen 056 281 12 10 j.meury@bluewin.ch
Monika Suter Sekretariat Firmkurs Dorfstrasse 23, 5420 Ehrendingen 056 222 49 85 sekretariat@pfarreiehrendingen.ch

Daten der Firmfeiern im 2019

Ehrendingen: Samstag, 23. November, 16 Uhr
Lengnau: Sonntag, 17. November, 10 Uhr
Unterendingen: Sonntag, 24. November, 10 Uhr
Würenlingen: Samstag, 16. November, 16 Uhr

Ehe

Eine kirchliche Trauung bedingt diverse Formalitäten

  • Vor der kirchlichen Trauung muss das Ehedokument ausgefüllt werden. Zuständig dafür ist das Pfarramt Ihrer Wohngemeinde.
  • Wer der römisch-katholischen Kirche angehört, muss einen Taufschein vorweisen. Er kann über das Sekretariat der Taufpfarrei angefordert werden und darf nicht älter als sechs Monate sein.
  • Spätestens vor der Trauung muss eine Kopie des zivilen Trauscheines abgegeben werden.
  • Nach der Trauung wird das Ehedokument vom Brautpaar, den Trauzeugen und des Zelebranten unterschrieben und im Archiv der Traupfarrei aufbewahrt.

Konkrete Schritte Eine frühzeitige Kontaktaufnahme ist sehr wichtig. Termine mit Seelsorgern und beliebten Hochzeitskirchen werden oft schon lange im Voraus reserviert.

  • Reservieren Sie Ihren gewünschten Trauort im Pfarreisekretariat.
  • Nehmen Sie mit der Person, mit der Sie Ihre Trauung feiern möchten, direkt Kontakt auf.

Es ist schön, wenn Sie Ihre Beziehung unter den Segen Gottes stellen. Sei drücken damit aus, dass sie den gemeinsamen Lebensweg im Vertrauen auf Gott gehen wollen. Die Brautleute sind eingeladen, einen Ehevorbereitungskurs zu besuchen. Entsprechende Angebote finden Sie auf der Internetseite von Bildung Mobil.

 

Krankensalbung

Das Sakrament der Krankensalbung darf in allen Krisensituationen des Lebens empfangen werden. Während der Fastenzeit wird in jeder Pfarrei in einem eigens gestalteten Gottesdienst die Krankensalbung gespendet. Bitte beachten Sie die Ausschreibungen im Pfarrblatt Horizonte. Eine private Krankensalbung zu Hause oder am Krankenbett muss mit dem Pfarreisekretariat oder bei dem Pastoralraum-Priester, Gregor Domanski, vereinbart werden.
X